Kreuzkirche-KW und Sprengel KW

 


Nächste Gottesdienste


 

 

Aktuelles

- Infos zum Angebot Christenlehre

Die Kreuzkirche und ihre Ahrend-Orgel

Teil 2 ist online!

Der zweite Teil des Videos über unsere Ahrend-Orgel ist online. Christiane Scheetz führt in die einzelnen Register und Klänge ihres Instrumentes ein. Bringt den tiefsten und höchsten Ton zum klingen und zeigt zwei weitere sehr besondere Register... neugierig? Schauen Sie gern vorbei!

YouTube - Ev. Kirchengemeinde Königs Wusterhausen


Kantorin Christiane Scheetz und Orgelbaumeister Hendrik Ahrend können Sie in diesem Video in einem Interview erleben. Sie beantworten Fragen zu ihren Berufen und zur Ahrend-Orgel in der Kreuzkirche.

Im Interview mit Christiane Scheetz & Hendrik Ahrend


Sommerkirchenkarussell -
Einladung zu den Sommergottesdiensten in der Region


Es gibt auch in diesem Sommer wieder verschiedene Gottesdienste an wechselnden Orten in der Region Königs Wusterhausen:


21. Juli, 15:00 Uhr in der Dorfkirche in Deutsch Wusterhausen
mit Pfn. Nora Rämer
28. Juli, 15:00 Uhr in der Kirche in Niederlehme
mit Pfr. Brayan Quispe-Cardenas, Pfr. i. E. David Frank
& Pfr. Boris Witt-Felser
04. August, 15:00 Uhr in der Kapelle in Zernsdorf
mit Pfn. Friederike Winter
11. August, 15:00 Uhr in der Dorfkirche in Schenkendorf
mit Pfn. OKR Sabine Habighorst
18. August, 10.30 Uhr in der Kreuzkirche in Königs Wusterhausen
mit Pfr. Ingo Arndt und Taufe
25. August, 15:00 Uhr im Kirchgemeindehaus in Senzig
mit Pfarrerin Cornelia Marquardt

An jedem der Sonntage findet darüber hinaus ein Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Kreuzkirche in Königs Wusterhausen statt.


Achtsamkeitsretreat in der Dorfkirche Schenkendorf

am Freitag, 

16. August 2024, 18:00 Uhr 

bis Sonnabend, 

17. August 2024, 18:00 Uhr

Hiermit laden wir ein zu unserem Achtsamkeitsretreat in der Dorfkirche Schenkendorf. 

Ein Retreat steht für Rückzug vom Alltag und aus der gewohnten Umgebung. Wir möchten ein Wochenende in Stille, mit verschiedenen Meditationsformen, Yoga und einer Zeit des wieder zu sich Findens verbringen.
Warum wählen wir unsere Kirche für diese Veranstaltung? 

Die Kirche ist von jeher ein Ort der Einkehr und Ruhe. Der Arzt Dr. Dietrich Grönemeyer sagt: "Die Kirche kann helfen, Ruhe und Entspannung zu finden." Er kam sehr bewegt von einer Reise aus Indien zurück und erzählte: "Das war so etwas Berührendes, dass ich mich gefragt habe, warum wir nicht die Kirchräume öffnen und sie den Menschen anbieten."
Das wollen wir nun tun. 

- Die Veranstaltung beginnt am Freitag mit einer Vorstellungsrunde,
Besprechung der Erwartungshaltung zum Retreat, einer Einführungsmediation und einem gemeinsamen Abendessen. 

- Am Sonnabend starten wir mit einem gemeinsamen Frühstück, bevor es
in den Tag geht. Zwischen den einzelnen Tagesordnungspunkten werden wir auch zusammen Mittagessen und am Nachmittag eine Kaffee-/Teepause machen.

Für dieses Retreat können Sie sich bis zum 15. Juli 2024 anmelden unter:
pretix.eu/Achtsamkeit/tk7gr oder eine Mail an kirche.schenkendorf@gmail.com
Die Teilnahmegebühr beträgt 80,00 EURO. 

Sie ist zu überweisen an:
Ev. Kirchenkreisverband Süd, IBAN DE78 1005 0000 4955 1903 97
Verwendungszweck: Achtsamkeitsseminar in Schenkendorf, Teilnehmername

Erst nach Eingang der Gebühr ist die Anmeldung verbindlich.

Wir freuen uns auf Sie! 

                                          Herzliche Grüße vom GKR Schenkendorf-Zeesen


Projekt: Taizé-Gesänge zum Mitsingen
Wie wäre es, sich einfach in die Kreuzkirche zu
setzen und Gesänge aus Taizé zu singen?
Dieses Singen soll die Taizéandachten nicht
ersetzen, von denen es ja einige in unserer
Region gibt, sondern das Mitsingen der
Gesänge erleichtern.
Termin zum Vormerken:
27. August,        24. September,  jeweils 19:00 Uhr in der Kreuzkirche.
Weitere Termine werden in kommenden Gemeindebriefen bekanntgegeben.
I. Arndt

Wir feiern gemeinsam

Schulanfangs-Gottesdienst

mit allen, die einen neuen Weg beschreiten
am Sonntag, den 08.09.2024 um 11:00 Uhr
in der Lukas-Kirchengemeinde in Senzig
mit anschließendem kleinen Umtrunk!
Und bis wir uns Wiedersehen bleibt/bleiben Sie fröhlich und gesund,

Ihre/Eure Bianca Zastrow

Friedensgebet - Taizéandacht
Ein Termin folgt auf den nächsten. Wir stehen ständig unter Druck – und
glauben immer noch mehr tun, noch mehr schaffen zu müssen. Die Routinen bei
der Arbeit werden ständig immer weiter optimiert, und dann gibt es noch den
Freizeitstress. Auf die Frage nach dem Wochenende des jeweils Anderen
antworten wir überbietend mit immer spektakulären Aktivitäten. Da kann es
helfen, mal zu entschleunigen. Sich bewusst eine Auszeit zu nehmen, um zur
Ruhe zu kommen. Und dabei tief in uns hinein zu lauschen. Was hören wir dann?
Unseren pulsierenden Herzschlag? Die Aufgaben des Alltags als penetrante
innere Stimmen? Oder doch das Flüstern der Heiligen Geistkraft in uns?
Wie auch immer: Da fast alles gemeinsam mehr Freude macht als alleine,
treffen wir uns am Freitag, den 13. September 2024, um 18 Uhr in der

Kreuzkirche in Königs Wusterhausen zu einer Taizé-Andacht.
Die Lieder aus der ökumenischen Kommunität in Südfrankreich laden besonders dazu ein, in eine meditative Stimmung zu kommen.
Da an immer noch viel zu vielen Orten auf dieser Welt Krieg herrsc
ht, feiern wir die
Andacht gleichzeitig auch als Friedensgebet.
Fühlen Sie sich allesamt herzlich eingeladen und erwartet zu dieser Andacht.
B. Witt-Felser

Glaubenskurs 

sucht noch Mitstreiter*innen
Im Juni ist ein neuer Glaubenskurs gestartet – und es ist immer noch problemlos möglich, mitzumachen und einzusteigen. 

Gemeinsam tauschen wir uns über Fragen des Glaubens aus und beschäftigen uns mit zentralen theologischen Themen – auch besonders abgestimmt auf die Interessen der Teilnehmenden.
Wir beginnen jedes Mal mit einem gemeinsamen Abendbrot. Dafür werden ausreichend Brötchen und Butter und Tee vorhanden sein – wenn Ihr einen Aufstrich
oder etwas anderes für auf die Brötchen mitbringen könntet, wäre das hilfreich.
Wir wollen uns jeweils einmal im Monat an einem Freitag Abend treffen.
Konkret würde die nächste Zusammenkunft vom Glaubenskurs stattfinden am
Freitag, den 13. September, um 19 Uhr im Gemeindezentrum an der Kreuzkirche.
Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen und einen konstruktiven und erkenntnisreichen Austausch. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen und willkommen…




Bau fertig - jetzt gestalten wir das Außengelände und den Pfarrgarten


Und hier sind wir wieder auf Ihre Spenden angewiesen.

Zum Grundsteinlegungsrichtfest wurde ein Zollstock produziert, den Sie für sich oder zum Verschenken für 10,00 Euro Spende erwerben können. Damit unterstützen Sie direkt die geplanten Außenarbeiten. Der Zollstock ist in der Regionalküsterei erhältlich oder zu unseren Andachten und Gottesdiensten in der Kreuzkirche.

 




 

 

Info