Kreuzkirche-KW und Sprengel KW

 

Konfirmation

Die Konfirmation ist ein feierlicher Segnungsgottesdienst, in dem sich junge Menschen zum christlichen Glauben bekennen. Die Konfirmanden bestätigen damit ihre Aufnahme in die christliche Gemeinde, die zuvor mit der Taufe, meist im Säuglings- oder Kleinkindalter, geschehen ist. Im Alter von 14 Jahren sind die Jugendlichen religionsmündig und erhalten damit alle Rechte innerhalb der evangelischen Kirche. Auf die Konfirmation bereiten sich die Mädchen und Jungen im Konfirmandenunterricht vor. Die Taufe ist keine Voraussetzung für die Teilnahme am Konfirmandenunterricht.

Die Konfirmation geht auf die Reformationszeit zurück und ist vergleichbar mit der Firmung in der röm. - kath. Kirche.

https://www.ekd.de/Konfirmation-10846.htm

Konfirmation 2019

In diesem Jahr feiern wir Konfirmation am Pfingstsonntag um 10.30 Uhr in der Kreuzkirche Königs Wusterhausen 



Konfirmandenunterricht in unseren Gemeinden

 

Wenn Ihr Kind am Tag der Konfirmation (meist am Pfingstsonntag gefeiert) 14 Jahre alt ist, hat es seine Konfirmandenzeit beendet. Der Konfirmandenunterricht beginnt immer mit dem Schuljahresbeginn und dauert in der Regel  20 oder 21 Monate. 

Erfahrungsgemäß sollte nach der 6. Klasse über die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht nachgedacht werden.

 

In unseren Gemeinden können Sie sich für zwei Konfirmandenunterrichtsmodelle entscheiden.

- wöchentlicher Unterricht in der Schulzeit (die Zeiten dafür werden beim Begrüßungselternabend miteinander verabredet)

- Sonnabendunterricht: monatlich wird zum Konfirmandenunterricht am Samstag eingeladen

 

Der Unterricht wird von Pfarrerin R. Wackler, Gemeindepädagoge Olli Kirchbaum und 

Pfr. I. Arndt gehalten.

 

Über das Mitteilungsblatt und die Homepage der Gemeinden wird zum Unterricht eingeladen. 

Sie können sich auch über die Regionalküsterei informieren.

Foto: N. Stark  

Info